Hüteseminar Glashütte

Startdatum: 12. September 2020

Enddatum: 13. September 2020

Uhrzeit: 10 - 17 Uhr

Beim Schafe hüten und treiben geht es nicht mehr nur um uns und unseren Hund, nun ist das führen der Herde wichtig:

Der Hund wird zum Kollegen, den wir anleiten und mit dem wir zusammenarbeiten.

Die Kommunikation mit denen, für die wir Verantwortung tragen – ob es Hunde, Schafe, Ziegen, Pferde oder Gänse sind – läuft über soziale Sprache, über Körpersprache und Bewegungen, die ihre Bedeutung aus sozialen Vereinbarungen ziehen. 
Wer bewegt wen? Wann laufen wir los, wann halten wir an? Wohin gehen wir? Wer bestimmt das?

Konkret beginnen wir damit, dass der Hund auch in der Distanz mit uns arbeitet, ausserhalb der direkten Kontrolle. Um eine Herde Schafe “in Schach zu halten”, muss der Hund eigenständig agieren, aber in unserem Sinne, auf unsere Anweisung hin. Ohne den AN-/ AUS- Schalter entsteht Chaos.

Veröffentlicht in .